Rahmenübereinkommen des Europarats zum Schutz nationaler Minderheiten

Vereinigungsfreiheit

Grenzüberschreitende Kontakte

Artikel 17 des Rah­menübereinkom­mens des Europarats zum Schutz nationaler Min­der­heit­en enthält zwei Verpflich­tun­gen, die für die Erhal­tung und Entwick­lung der Kul­tur von Ange­höri­gen ein­er nationalen Min­der­heit und für die Bewahrung ihrer eigen­ständi­gen kul­turellen Iden­tität wichtig sind:

Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit

Artikel 7 des Rah­menübereinkom­mens des Europarats zum Schutz nationaler Min­der­heit­en soll gewährleis­ten, dass das Recht jed­er Per­son, die ein­er nationalen Min­der­heit ange­hört, auf die darin genan­nten Grund­frei­heit­en geachtet wird.

Diese Frei­heit­en sind selb­stver­ständlich uni­verseller Art, sie gel­ten für alle Men­schen,… Weiterlesen