Rah­men­ab­kom­men zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten

Sorbinnen in Bautzen 1950

Das “Frame­work Con­ven­ti­on for the Pro­tec­tion of Natio­nal Mino­ri­ties”, das Rah­men­über­ein­kom­men zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten wur­de am 1. Febru­ar 1995 vom Euro­pa­rat zur Zeich­nung durch sei­ne Mit­glieds­staa­ten auf­ge­legt. Mit die­sem Rah­men­über­ein­kom­men soll­te die recht­li­che Grund­la­ge geschaf­fen wer­den zu einem wirk­sa­men Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten und der Rech­te und Frei­hei­ten ihrer Ange­hö­ri­gen.

Mit der Rati­fi­ka­ti­on durch den 12. Mit­glieds­staat ist das Rah­men­über­ein­kom­men drei Jah­re spä­ter, am 1. Febru­ar 1998, in Kraft getre­ten.

Auf den fol­gen­den Sei­ten wol­len wir Ihnen das Rah­men­über­ein­kom­men zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten näher vor­stel­len:


FCNM – His­to­rie

Die his­to­ri­sche Ent­wick­lung des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten


FCNM – Über­blick

Das Rah­men­über­ein­kom­men des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten im Über­blick

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Min­der­hei­ten­schutz als Men­schen­recht

Arti­kel 1 des Rah­men­über­ein­kom­mens ent­hält den Grund­satz: Die Reche von Ange­hö­ri­gen natio­na­ler Min­der­hei­ten sind Teil der inter­na­tio­nal aner­kann­ten Men­schen­rech­te. Der Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten und der […]

Wei­ter­le­sen…

Europarat, Parlamentarische Versammlung

Prä­am­bel

Die Prä­am­bel des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­ra­tes zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten erläu­tert die Grün­de für die Aus­ar­bei­tung die­ses Rah­men­über­ein­kom­mens und legt bestimm­te grund­sätz­li­che Anlie­gen sei­ner Ver­fas­ser […]

Wei­ter­le­sen…


FCNM – Inhal­te

Die Rege­lun­gen und Bestim­mun­gen des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten

Zweisprachiges Ortsschild Niebüll

Anwen­dungs­be­reich in Deutsch­land

Das Rah­men­über­ein­kom­men ent­hält Grund­sät­ze zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten und der Rech­te und Frei­hei­ten ihrer Ange­hö­ri­gen. Der Begriff der natio­na­len Min­der­heit ist im Rah­men­über­ein­kom­men nicht defi­niert. […]

Wei­ter­le­sen…

Das "Haus der Sorben" am Postplatz in Bautzen

Bil­dung und For­schung

Arti­kel 12 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten betrifft Maß­nah­men auf dem Gebiet der Bil­dung und For­schung. Die­se Bestim­mung soll die Kennt­nis der […]

Wei­ter­le­sen…

Bürgerrechtsbewegung der Sinti und Roma

Freie Mei­nungs­äu­ße­rung

Bereits in Arti­kel 7 bekennt sich das Rah­men­über­ein­kom­men des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten zum Recht auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung. Arti­kel 9 Absatz 1 Satz 1 […]

Wei­ter­le­sen…

Nowy casnik

Frei­er Medi­en­zu­gang

Arti­kel 9 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten garan­tiert nicht nur die Mei­nungs­frei­heit. Er ver­pflich­tet die Staa­ten dar­über hin­aus ins­be­son­de­re zum umfas­sen­den Schutz […]

Wei­ter­le­sen…

Landgericht Cottbus

Gleich­heit und Gleich­be­rech­ti­gung

Arti­kel 4 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten soll sicher­stel­len, dass die Grund­sät­ze der Gleich­heit und der Nicht­dis­kri­mi­nie­rung auf Ange­hö­ri­ge natio­na­ler Min­der­hei­ten Anwen­dung […]

Wei­ter­le­sen…

Das "Haus der Sorben" am Postplatz in Bautzen

Grenz­über­schrei­ten­de Kon­tak­te

Arti­kel 17 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten ent­hält zwei Ver­pflich­tun­gen, die für die Erhal­tung und Ent­wick­lung der Kul­tur von Ange­hö­ri­gen einer natio­na­len […]

Wei­ter­le­sen…

Zweisprachiges Türschild am Brandenburger Landtag

Min­der­hei­ten­spra­che

 Arti­kel 10 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten trifft beson­ders Rege­lun­gen für den Bereich der Spra­che und damit für eines der wesent­li­chen Ele­men­te […]

Wei­ter­le­sen…

william krause wendisches maedchen 1912 - Namensrecht

Namens­recht

 Arti­kel 11 Absatz 1 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten betrifft den Namen und damit eines der wesent­li­chen Ele­men­te der Iden­ti­tät einer Per­son, […]

Wei­ter­le­sen…

Zweisprachiges Türschild am Brandenburger Landtag

Öffent­li­che Schil­der

Arti­kel 11 Absatz 2 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten spricht den Ange­hö­ri­gen einer natio­na­len Min­der­heit das Recht zu, “für die Öffent­lich­keit sicht­bar […]

Wei­ter­le­sen…

Zweisprachiges Ortsschild Niebüll

Orts­schil­der

Arti­kel 11 Absatz 3 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten for­dert die Mög­lich­keit, tra­di­tio­nel­le Orts­na­men, Stra­ßen­na­men und ande­ren für die Öffent­lich­keit bestimm­te topo­gra­phi­schen […]

Wei­ter­le­sen…

Sorbische Liebfrauenkirche in Bautzen

Reli­gi­ons­frei­heit

In sei­nem Arti­kel 8 ent­hält das Rah­men­über­ein­kom­men des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten aus­führ­li­che Vor­schrif­ten zum Schutz der Reli­gi­ons­frei­heit. Arti­kel 8 des Rah­men­über­ein­kom­mens ver­ei­nigt damit […]

Wei­ter­le­sen…

Dänische Schule Schleswig

Schul­we­sen

In sei­nem Arti­kel 13 legt das Rah­men­über­ein­kom­men des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten sei­nen Unter­zeich­ner­staa­ten die Pflicht auf, die Grün­dung und das Betrei­ben eige­ner pri­va­ter […]

Wei­ter­le­sen…

Friesengebiet

Schutz des tra­di­tio­nel­len Sied­lungs­ge­biets

Arti­kel 16 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten ver­pflich­tet die Staa­ten, auf Maß­nah­men zu ver­zich­ten, die die Bevöl­ke­rungs­struk­tur in Sied­lungs­ge­bie­ten natio­na­ler Min­der­hei­ten ver­än­dern, […]

Wei­ter­le­sen…

william krause wendisches maedchen 1912 - Schutz vor Assimilierung

Schutz vor Assi­mi­lie­rung

In sei­nem Arti­kel 5 will das Rah­men­über­ein­kom­men des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten sicher­stel­len, dass Ange­hö­ri­ge natio­na­ler Min­der­hei­ten ihre Kul­tur pfle­gen und wei­ter­ent­wi­ckeln und ihre […]

Wei­ter­le­sen…

Renningen / Leonberg, Polizei bei "Zigeuner-Razzia"

Schutz vor Frem­den­feind­lich­keit

Arti­kel 6 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten trägt den Besorg­nis­se von Ras­sis­mus, Frem­den­feind­lich­keit, Anti­se­mi­tis­mus und Into­le­ranz Rech­nung und betont dem­ge­gen­über die Wich­tig­keit […]

Wei­ter­le­sen…

Bautzen, Sorbische Oberschule

Sprach­un­ter­richt

Das Rah­men­über­ein­kom­men des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten beschreibt in sei­nem Arti­kel 14 die Ver­pflich­tung der Staa­ten zur Gewähr­leis­tung eines Sprach­un­ter­richts in der Min­der­hei­ten­spra­che. Die […]

Wei­ter­le­sen…

Deutsch-Sorbisches Volkstheater an den Schilleranlagen in Bautzen

Tole­ranz und inter­kul­tu­rel­ler Dia­log

Arti­kel 6 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten trägt den Besorg­nis­se von Ras­sis­mus, Frem­den­feind­lich­keit, Anti­se­mi­tis­mus und Into­le­ranz Rech­nung und betont dem­ge­gen­über die Wich­tig­keit […]

Wei­ter­le­sen…

Sorbinnen in Bautzen 1950

Ver­stän­di­gung und Tole­ranz

In Arti­kel 2 nennt das Rah­men­über­ein­kom­men des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten die Prin­zi­pi­en, die bei Anwen­dung des Über­ein­kom­mens ins­be­son­de­re zu beach­ten sind. Ver­stän­di­gungs­be­reit­schaft und […]

Wei­ter­le­sen…

det sydlige slesvig - Zwischenstaatliche Zusammenarbeit

Zwi­schen­staat­li­che Zusam­men­ar­beit

Arti­kel 18 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten for­dert die Unter­zeich­ner­staa­ten auf, zusätz­lich zu den bestehen­den völ­ker­recht­li­chen Über­ein­künf­ten und soweit es nach den […]

Wei­ter­le­sen…


FCNM – Insti­tu­tio­nen

Die für das Rah­men­über­ein­kom­men des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten maß­geb­li­chen Insti­tu­tio­nen und Ver­fah­ren

MInisterkomitee des Europarats

Bera­ten­der Aus­schuss

Der Bera­ten­de Aus­schuss nach Arti­kel 26 des Rah­men­über­ein­kom­mens des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten ist ein unab­hän­gi­ges Exper­ten­gre­mi­um. Der Bera­ten­de Aus­schuss ist ver­ant­wort­lich für die […]

Wei­ter­le­sen…

Europarat, MInisterkomitee

Minis­ter­ko­mi­tee und Bera­ten­der Aus­schuss

Das Rah­men­über­ein­kom­men des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten regelt in sei­nen Arti­keln 24 bis 26 Ein­zel­hei­ten des zur Über­wa­chung der Durch­füh­rung des Rah­men­über­ein­kom­mens vor­ge­se­he­nen Durch­füh­rungs­me­cha­nis­mus. […]

Wei­ter­le­sen…


FCNM – Ver­trags- und Geset­zes­tex­te

Der Ver­trags­text des Rah­men­über­ein­kom­men des Euro­pa­rats zum Schutz natio­na­ler Min­der­hei­ten sowie die deut­schen Umset­zungs­ge­set­ze


  1. BGBl. II S. 1406[]
  2. Die Über­schrif­ten in [] sind nicht amt­lich[]
  3. amt­li­che deut­sche Über­set­zung; die Über­schrif­ten sind nicht amt­lich[]

Bild­quel­len:

Sie sind derzeit offline!